Unternehmenssteuerung im ÖPNV

Inhalte

Anbieter von ÖPNV Dienstleistungen unterliegen einer hohen Marktdynamik, im Wesentlichen ausgelöst durch zunehmend wettbewerbliche Leistungsvergabe, demographischen Wandel, Urbanisierung und Landflucht sowie Finanzmittelknappheit der Aufgabenträger und Besteller. Demzufolge sind sie auf die Ausschöpfung aller Leistungssteigerungs- und Kostensenkungspotenziale angewiesen. Dies kann nur gelingen, wenn dem Controlling eine entsprechende Rolle eingeräumt wird und leistungsfähige Konzepte und Instrumente zur Unternehmenssteuerung im Einsatz sind.
Im Rahmen der zweitägigen Veranstaltung stellen Experten aus ÖPNV-Unternehmen, Verkehrsverbünden und Beratungshäusern Instrumente und Werkzeuge zur Unternehmenssteuerung vor und informieren über aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Controlling und Unternehmenssteuerung. Breiter Raum soll dabei auch einem Erfahrungs- und Informationsaustausch der Teilnehmer untereinander eingeräumt werden.
Die Tagung wendet sich vor allem an Führungs- und Führungsnachwuchskräfte, Unternehmensberater, Controller und alle Mitarbeiter in ÖPNV-Unternehmen sowie bei Verkehrsverbünden und Aufgabenträgern, die sich mit dem Thema Unternehmenssteuerung beschäftigen. Darüber hinaus richtet sie sich an Mitarbeiter von Unternehmen, die auf die Beratung von ÖPNV-Unternehmen spezialisiert sind sowie an Dozenten und Studierende an Universitäten, Fachhochschulen, Berufsakademien und sonstigen Bildungseinrichtungen mit den Schwerpunkten ÖPNV, Verkehrsbetriebslehre bzw. Controlling.

Themen

  • Schadstoffminderungskonzepte und ÖV-Fahrpreise: Ansätze zwischen ökologischen Wünschen und kaufmännischer Wirklichkeit
  • Restrukturierung eines ÖPNV-Unternehmens als permanente Übung
  • Zeitgemäßes Fördermittelmanagement in der ÖPNV Branche
  • Treiberbasierte Strategische Planung am Beispiel der Leipziger Verkehrsbetriebe
  • Mobilitätswandel und Auswirkungen auf die Steuerung von Verkehrsunternehmen
  • Konzentration auf das Wesentliche: Wie lässt sich das Unternehmensergebnis bei Unternehmen des ÖPNV wirksam beeinflussen?
  • Nicht gemeckert ist genug gelobt – Beschwerdemanagement als Instrument der Unternehmenssteuerung im ÖPNV“.

Programm als PDF-Download

Zielgruppe

Führungs- und Führungsnachwuchskräfte, Controller und alle Mitarbeiter in ÖPNV-Unternehmen sowie bei Verkehrsverbünden und Aufgabenträgern, die sich mit dem Thema Unternehmenssteuerung beschäftigen

Anmeldeformular

Bei mehreren Teilnehmern bitte jeweils Name, Vorname und Funktion angeben:
Absender und Rechnungsempfänger
Ich benötige ein Hotelzimmer, bitte reservieren Sie für mich
Bitte akzeptieren Sie die AGB, indem Sie nachfolgend "ja" auswählen:
Mit dem Absenden der Anfrage erkläre ich mich mit der Verarbeitung der angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung meiner Anfrage einverstanden

Alle mit (*) markierten Felder müssen ausgefüllt werden. Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie hier einsehen.

 

© 2015 ÖPNV Akademie GmbH, Institut für Personennahverkehr | Am Plärrer 27, 90443 Nürnberg

Telefon 0911-209892 | Telefax 0911-2373663 | Mail: info[at]oepnv-akademie.de | Kontakt | AGB | Impressum